Therapie


Fokussierte Schmerztherapie

Diagnostik
ganzheitlich
nicht-medikamentös
effektiv

Hierbei handelt es sich um um ein nicht-medikamentöses und sehr speziell auf das Beschwerdebild abgestimmtes Behandlungskonzept. Im Rahmen des Vorgesprächs erarbeiten wir mit dem Patienten das Vorgehen. Bei Bedarf werden auch ärztliche Befunde und Ergebnisse bildgebender Verfahren berücksichtigt. Die Therapie beinhaltet eine Kombination aus manueller Behandlungstechniken, Muskeldehntechniken, Stretching und zusätzlicher apparativer Therapie. Im Bereich der apparativen Therapie fokussieren wir uns hauptsächlich auf Biofeedback-Kryotherapie (Kälteanwendung), Stoßwellentherapie und unterstützende Reizstromtherapie. Die Effektivität dieser Behandlungsmethode haben wir im Rahmen unseres Engagements im Profifußball (Behandlung akuter Sportverletzungen) bereits erfahren.

Fokussierte Schmerztherapie

Physiotherapie

Zur Förderung/Erhalt und Wiederherstellung der Gesundheit, nimmt die Krankengymnastik und Bewegungstherapie heutzutage einen hohen Stellenwert in der allg. medizinischen Versorgung verschiedenster Krankheitsbilder ein.

Nach einem Erstgespräch mit dem Patienten, wird eine spezielle physiotherapeutische Untersuchung der Beschwerden (Tast-und Sichtbefund bis hin zur Untersuchung betroffener Körperstrukturen) vorgenommen. Darauf basierend, wird in Absprache mit dem behandelnden Arzt ein Therapieplan erstellt. Hierbei bedient sich der Physiotherapeut verschiedener Möglichkeiten:

  • muskelkräftigende Übungen
  • detonisierende/schmerzlindernde Maßnahmen
  • Eingliederung des Menschen in sein alltägliches Leben nach Unfällen/OP´s/Traumata

Cryoflow-Kältetherapie

Erwiesene Effektivität für schnellere Rehabilitation bei akutem Trauma!

Kryotherapie wird seit Jahrhunderten angewandt. Inzwischen sind die Vorteile wissenschaftlich bewiesen. Durch Verzögerung der Nervenleitung wird der Schmerzreiz gelindert. Die Therapie verzögert den Entzündungsprozess durch Verminderung der metabolen und enzymatischen Reaktionen und Muskelspasmen nehmen ab.

Schmerzlinderung
Entzündungshemmung
Muskelrelaxation

Unser leistungsstarkes Gerät sorgt für durchgehende Messung der Hauttemperatur durch einen Infrarotsensor (Biofeedback-System). Dadurch wird ermöglicht dass die Luftstromtemperatur an der behandelten Stelle konstant bleibt.

Der wesentliche Nachteil anderer Kryotherapie-Techniken besteht darin, dass zwar die Temperatur am Ausgang des Schlauchs gemessen werden kann, nicht jedoch die Temperatur, auf die es wirklich ankommt: Die Temperatur des behandelten Bereichs.

Indikationen:
  • Arthritis
  • Arthrose
  • Bursitis
  • Cervicobrachialgie
  • Distorsionen
  • Epikondylitis
  • Fibromyalgie
  • Lumbalgie
  • Karpaltunnelsundrom
  • Muskelrupturen
  • u.v.m.

Stoßwellentherapie

Effiziente Schmerztherapie mit optimalen Ergebnissen

Zahlreiche Forschungsergebnisse belegen die hohe Wirksamkeit der Stoßwellentherapie bei zahlreichen Krankheitsbildern/Symtomen:
  • Triggerpunkte
  • Muskellockerung
  • Anregung der Stoffwechselaktivität
  • Schmerzen bei Überbelastung der Sehnenansatzpunkte (Tennis-oder Golferellenbogen)
  • Fersensporn
  • Kalkschulter
  • chronische Schmerzen
  • Achillessehnenbeschwerden
  • Fibromyalgie
  • viele weitere orthopädische Krankheitsbilder
Unser radiales Stoßwellentherapiegerät ist die perfekte Behandlungsmethode bei chronischen und komplexen muskuloskelettalen Erkrankungen. Wissenschaftlich erwiesene Effekte sind: - Ausschüttung von Endorphin - Verstärkte Blutzirkulation - Zunahme der Wachstumsfaktoren - Stimulation des Stoffwechsels - Abbau von Kalzinosen und Fibrose

Vorteile: Hohe Erfolgsrate (ca. 80 Prozent),Durchschnittlich 6-8 Behandlungssitzungen erforderlich, Realistische Alternative zur Chirurgie

 

Kiefergelenkstherapie (CMMT)

Statistiken zufolge geht man mittlerweile davon aus, dass mindestens 20% der Bevölkerung von behandlungsbedürftigen CMD-Symptomen betroffen sind. Hierbei kommt es zu einer Überlastung des Kausystems und somit auch zu erheblichen Funktionsstörungen. Aufgrund unterschiedlicher Umweltfaktoren und Stress werden die Zähne und der gesamte Kauapparat in der Nacht unbewusst und übermäßig belastet. Da die beteiligte Muskulatur in diesem Bereich massive Kräfte entwickeln kann, werden aufgrund der engen Verbindung auch Schmerzen verursacht im Bereich der Hals,-und Nackenmuskulatur. In Absprache mit Zahnärzten entwickeln wir für Sie einen zugeschnittenen Therapieplan.
  • Stellung und Bewegung des Kiefers verbessern
  • Entlastung /Lösung der Verspannung benachbarter Muskulatur durch Wärmetherapie, Triggerpunkttherapie etc.
  • Spezielle Mobilisationstechniken in Verbindung mit Ultraschalltherapie
Gern geben wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch genaue Auskunft über unsere Therapiemöglichkeiten bezüglich dieser Erkrankung

Rheuma-Therapie

  • gezielt
  • effektiv
  • nicht-medikamentös

Rheuma stellt als eine sehr facettenreiche Erkrankung zahlreiche Menschen vor unterschiedliche Arten von Symptomen. Hierzu zählen autoimmunbedingte und entzündliche Erkrankungen, rheumatische Erkrankungen der Weichteile (Sehnen / Muskulatur) und chronische Knochenerkrankungen. Ohne Frage ist die rheumatische Arthritis die häufigste entzündliche Erkrankung der Gelenke. (ca. 0,5 bis 1% der Bevölkerung. Frauen sind 3mal öfter betroffen!)

Die genauen Ursachen dieser Erkrankung mit vielen Formen, sind aktuell noch nicht komplett erforscht! Die Rheuma-Krankheit hat viele Formen. In unserer Praxis klären wir Sie zunächst über unser Therapiekonzept auf. Dieses setzt sich zusammen aus:
  • Befundung / Untersuchung
  • Einschätzung ärztlicher Befunde
  • gezielte Therapie
  • Ernährungs-Tipps / Verhalten im Alltag
Folgende Therapiemöglichkeiten stehen zur Verfügung:
  • Biofeedback-Kältetherapie (Konstante Messung der Hauttemperatur)
  • Luftstrom wird automatisch angepasst, um die gewünschte Temperatur zu erreichen
  • gezielte / effektive Schmerzreduktion
Ziel:
  • Vermeidung von Schmerzen / Ödemen
  • Erhaltung der Beweglichkeit von Gelenken
  • Begleitend bieten wir zudem auch schmerzlindernde Reizstrom-Anwendungen mit manueller Gelenkmobilisation und Massagen an.

Manuelle Lymphdrainage

Die Lymphe ist unser “Lebenssaft”! Neben dem Blutkreislauf mit den Blutgefäßen, bildet auch das Lymphsystem ein wichtiges Transportsystem im Körper.

Über spezielle Lymphgefäße, die in enger Verbindung zu den Lymphknoten stehen, werden in Form von Flüssigkeit (Lymphe) Abfall- und Nährstoffe aufgenommen und zu den Lymphknoten transportiert. Aufgrund unterschiedlicher Ursachen (auch angeborene) kann es jedoch zu Lymphfluss- und Lymphabflussstörungen kommen, sodass es zum sogenannten “Lymphödem” (krankhafte Anschwellung des betroffenen Gebiets) und Spannungsschmerz kommt. Das Ziel des Therapeuten ist, mithilfe bestimmter Handgriffe den Abfluss nachhaltig zu verbessern, die Schwellung gering zu halten, sowie den Patienten bezüglich spezieller Eigenübungen anzuleiten. Sprechen Sie mit uns darüber! Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Elektrotherapie/Ultraschall

  • Diadynamischer Strom
  • Reizstrom (zb. unter anderem TENS)
  • Skanlab Bodywave/ Skanlab Laser: Hierbei handelt es sich um ein Elektrotherapiegerät zur Behandlung von Gelenk- und Muskelschmerzen durch Tiefenwärme. Die Durchblutung und Beweglichkeit soll dadurch gefördert und die Gewebefunktion verbessert werden.
  • Denas-Therapie (dynamisch elektrische Nerven adaptive Stimulation) Was ist das?

Ultraschall (Sonopuls 692) – eine niederfrequente (zwischen 0,8-3 MHz) elektrische Behandlungsform, die hauptsächlich einer leichten, jedoch wirkungsvollen Wärmebildung im Inneren des Gewebes dient. Das Ziel ist eine Schmerzlinderung und Rückgang von Entzündungen.

Wärmetherapie

  • Moorpackungen
  • Heißluft (spezielles Therapie-Rotlicht)

Wichtiger Hinweis für Patientinnen und Patienten: Sie können auch ganz unabhängig von Ihrer ärztlichen Rezeptverordnung Moorpackungen oder Heißluft einfach dazubuchen!

Kältetherapie

  • Lokale Gefriertechniken mithilfe von Eis
  • Kaltluft (Criojet air)
Anwendungsgebiete:
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • chronische, entzündliche Gelenkerkrankungen
  • Psoriasis
  • Neurodermitis
  • Lumbalgien
  • Frische Sport-und Weichteilverletzungen

Beide Formen von Anwendungen dienen vor allem einer großflächigen oder direkt gezielten,lokalen Schmerz-und Entzündungshemmung.

Kinesiologisches Taping

Das “Taping” ist heutzutage vor allem durch die Medien bekannt geworden: Viele bekannte Leistungssportler, bei denen vor allem eine schnelle Regeneration nach Wettkämpfen im Vordergrund steht sowie eine Linderung der Muskelschmerzen, vertrauen dieser Methode.

Natürlich kann es auch für Nicht-Sportler unter Ihnen prima geeignet sein.

Hausbesuche

Für den Fall dass Sie nicht direkt in unsere Praxis kommen können aufgrund von Bettlägerigkeit oder anderen Gründen, biete ich Ihnen auch eine therapeutische Versorgung in Ihrem häuslichen Bereich an.

Diese umfasst selbstverständlich auch eine Behandlung auf Rezept (privat oder Kassenrezept) oder als Selbstzahler. Sie können einen Hausbesuch während der üblichen Therapiezeiten (Mo./Di./Do. 08:00 bis 20:00 Uhr und Mi/Fr. 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr) telefonisch oder auch per E-Mail anfordern

  • Behandlung/ Mobilisation im häuslichen Bereich
  • Weiterführende Beratungen bzgl. Hilfsmittel in Zusammenarbeit mit dem Pflegedienst